WeckheyWieselFest

...einzig, aber mit Sicherheit nicht artig!

Schon lange geisterte die Idee eines weckhey-Open-Airs durch die Gegend. Dazu kam die eines Festivals. Zusammen mit den Erinnerungen an das legedäre MadStock der verrückten Hunde aus Stadtilm entstand ein explosives Gebräu das über Jahre köchelte und sich immer mehr verdickte und konkretisierte. 2018 war es soweit und das erste WWF startete in Nahwinden. Mit 6 Bands, einer coolen Location und der ein oder anderen Überraschung begründeten wir mit den Besuchern, wenn auch etwas holprig etwas Legen...däres! ;-)

Nach zahlreichem positiven Feedback stand einer Wiederholung 2019 nichts im Wege und so gab es eine zweite Auflage, die Helfer, Bands und Gäste zu etwas noch Größeren gemacht haben... Wir mussten deshalb nicht lange überlegen und, was sollen wir sagen, der Wahnsinn geht auch 2020 weiter...

wwf
Noch
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden
bis zum 3. WeckheyWieselFest!
countdown

Infos rund ums WWF'20

Ring frei zu Runde 3! - Das WeckheyWieselfest startet 2020 an 3 Tagen in seine dritte Auflage !

Vom 26. - 28. Juni 2020 ist es wieder soweit und der Festival-Garten in Nahwinden öffnet seine Pforten zur nun schon dritten Auflage des WeckheyWieselfest.

An erstmalig 3 Tagen wird es einiges auf die Ohren und zu erleben geben und vom DJ bis zur Rock-Combo und vom Frühschoppen bis zur Akustik-Performance auf unserer neuen Akustik-Bühne wird für jeden etwas dabei sein.

Details, sowie das komplette Lineup stellen wir Euch in den nächsten Tagen und Wochen vor. - Dranbleiben lohnt sich also.

In diesem Sinne - bis zum Juni in Nahwinden & #WECKHEY! :)
infos

Bands 2020

Suck it Up

Coole Gitarrensounds, eingängige Lyrics, mitreißende Drums - kurz gesagt: American Pop Punk! - dafür steht "Suck it Up" seit 2012. Clemens, Lukas, Benny und Julian versetzen euch zurück in die Blütezeit des klassischen 90’s Pop-Punk gemischt mit modernen Elementen aus der Szene und garantieren mit ihren Auftritten beste Partystimmung.

Die Jungs, die mit Auftritten unter anderem bei Circus Halligalli und quer durch Tschechien alles andere als unerfahren auf der Bühne sind und es mittlerweile bis auf die Stadionlautsprecher der TSG Hoffenheim geschafft haben, werden Euch und uns mit Sicherheit einen grandiosen Festival-Start am Freitag bescheren...

Man On An Island

Paul Schumacher ist „Man On An Island“.

Der Student aus Leipzig spielt, inspiriert von Musikern wie Nick Drake, klassische Singer/Songwriter-Musik und ruhigen Indie-Folk. Begleitet von Akustikgitarre, Synthesizer und Drum-Machines bringen seine Songs von sphärischen Gitarrenklängen bis hin zu melodisch-rhythmischen Refrains alles mit, was es für ein entspanntes Konzerterlebnis braucht.

Im Rahmen seines Auftritts wird der Singer/Songwriter seine neue EP „Songs From The Garden“ vorstellen.

LPG Campus

Was die 4 Jungs von LPG Campus nicht können, ist Promo-Texte schreiben.
Dafür spielen Sie knackigen Punk’n’Roll der sogar Oma gefällt.
Nach vorn und mit Testikeln. So wie es sein sollte!

Der Mix aus Rock, Rock’n’Roll, Punk und etwas Ska zusammen mit cleveren Texten löst bei jedem Herzrasen aus!

Komodo Fox

A TWO HEADED ROCK TRIO FROM BERLIN
Seinen Ursprung fand die Band im Jahr 2018, als Caio Donini (Gesang, Gitarre, Bass) vier Demo-Songs aufnahm. Anschließend lud er Philipp Hasse (Schlagzeug, Klavier, Hintergrundgesang), der gerade sein Musikstudium abgeschlossen hatte, in die Band ein. Seien es extrem verzerrte Gitarren mit heruntergestimmter E-Seite oder Schlagzeugrhythmen gefüllt mit vielen Ghostnotes, die verschiedenen Ideen der beiden Musiker treffen sich bei der gemeinsamen Leidenschaft für den Alternative Rock der 90er und 2000er Jahre. Vom progressiven Sound der 70er, über die klassischen Heavy Metal Hymnen der 80er, bis hin zur goldenen Zeit des Grunge finden sich zahlreiche Einflüsse der Rockmusik in Komodo Fox‘ DNA. Dabei entspringt die Inspiration aus persönlichen Erfahrungen, unwahrscheinlichen Dialogen und alternativen Realitäten. All das mit einem Hauch von Zynismus und sozialer Kritik.

Karin Rabhansl Band

Aus den Tiefen des Bayerischen Waldes droht Ungemach: KARIN RABHANSL hat ihre Seele an den Teufel verkauft. Zumindest hat es sich gelohnt: „Tod & Teufel“, das neue Studioalbum der Mundart-Riot-Queen aus dem niederbayerischen Trautmannsdorf, ist eine Dämonenplatte geworden. Sehr rockig und mächtig, mit orgelgetriebenen Rocknummern, sinisteren Balladen, krummen Taktarten und allerlei Geschrei, aber immer auch mit der entscheidenden Prise Pop gewürzt.

Wer die furchtlose Liedermacherin aus Niederbayern bislang nur als dunkelbunte Solo-Künstlerin erlebt hat, wird überrascht sein, wie das klingt, wenn KARIN RABHANSL sich statt der Akustikgitarre den E-Bass umhängt und mit ihrer Rockband ohne zu blinken losbrettert. Und zwar so, wie es in Bayern gerade niemand anderes tut …

Kein Zweifel: RABHANSL rockt! Oder wie es die Kollegen vom Kunstkeller Fürth jüngst so schön auf den Punk(t) brachten: „Stromgitarrenmädchen, Du bringst Strom in unser Städtchen!“

Joyce November

„Musik mit leisem Charakter und lauten Emotionen.“ – treffender kann man das musikalische Wirken von Joyce November kaum beschreiben.

Allein mit Gitarre und charismatischer Stimme versteht es die junge Erfurter Singer/Songwriterin charmant, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Ihr Sound ist eingängig, entspannt und trotzdem energiegeladen; das Markenzeichen ihrer Songs: vielseitige Gitarrenpickings und Texte, die in ihrer Tiefe klar aus dem Einheitsbrei der deutschen Popularmusik hervorstechen: Direkte, ehrliche Worte, „Bilder in Musik“, frei von Kitsch und stereotypen Phrasen; musikalische Kurzgeschichten, in denen sich jeder selbst wiederfinden kann. All dies bringt Joyce November handwerklich gekonnt und authentisch auf die Bühne und beschert den Zuhörern so Show um Show ein kurzweiliges Konzerterlebnis, das zum Träumen und Mut finden einlädt.

Hensen

Henry Priebst ist Hensen
Henry ist seit dem ersten WWF zu Gast in Nahwinden. Vor der Bühne.
Zu Hause in Berlin, steht er meist auf der Bühne und legt auf, in großen und in kleinen Locations, allein und mit Kollegen, aber immer vor begeistertem Publikum, unter anderem auch mit DJ-Legende Westbam.
2018 & 2019 war Henry Gast vor der Bühne, 2020 ist Hensen zu Gast auf der Bühne und verspricht am Samstag einen elektronischen Frühschoppen zum Start in den Festival-Samstag mit feinsten Hauptstadt-Beats.
Wir freuen uns sehr! - Auf Henry, den Frühschoppen und auf Hensen! ;-)

bands

Reinhören!

Suck it Up

Man On An Island

LPG Campus

Komodo Fox

Karin Rabhansl Band

Joyce November

reinhören

Tickets!

KünstlerDatumVVK-Preis
Freitag
Freitag, 26. Juni 2020
16,00 €
Ticket bestellen!
Samstag
Samstag, 27. Juni 2020
19,00 €
Ticket bestellen!
Sonntag
Sonntag, 28. Juni 2010
Eintritt frei! - Der Hut geht rum...
Wochenende
Freitag, 26. Juni 2020 - Sonntag, 28. Juni 2020
30,00 €
Ticket bestellen!
Tickets einfach per Klick auf 'Ticket bestellen' direkt online kaufen... Limitierte Hard-Tickets gibt's in der Senfmühlentenne Kleinhettstedt.
Die Preise an der Abendkasse weichen von den VVK-Preisen ab.
tickets

weckhey e.V. - Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand bleiben und alle Infos und News rund um unsere Veranstaltungen immer direkt ins eigene Postfach bekommen...
Einfach hier in unseren Newsletter eintragen, die den Bestätigungslink in der Bestätigungsmail anklicken und dabei sein. Natürlich ist eine Abmeldung vom Newsletter jederzeit möglich.


Kontakt | Impressum | Datenschutzhinweise

© weckhey e.V. 2018

Newsletter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.